Lackversiegelung mit DiTEC

Fahrzeuge, ob neu oder alt, können sich den glanz der ersten Stunde bewahren.

Mit unserem Know-how und der Versiegelungstechnologie von DiTEC® erreichen wir die besten Resultate um Ihr Fahrzeug im schönsten Glanz erstrahlen zu lassen. DiTEC® bietet eine breite Palette an Prudukten zur Lackkonservierung und Keramikbeschichtungen an.

Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und den Zustand ihres Fahrzeuges finden wir die perfekte Lösung für Sie.

DiTEC® Versiegelung "Classic"

Die original Lackversiegelung von DiTEC® ist eine der meistverkauften auf dem Markt.

 

 

DiTEC® Versiegelung "Ceramic Ultra"

Ceramic Ultra ist eine zweischichtige Keramikbeschichtung mit einer hervorragender Haltbarkeit und Wasserabweisung.


So alt wie die Automobilgeschichte an sich ist der Wunsch nach einem perfekten und lang anhaltenden Lackglanz

Wir möchten Sie als stolzen Besitzer eines Neufahrzeugs, eines Gebrauchtwagens, eines Klassikers oder Oldtimers, eines Wohnmobils oder Motorrads über die DiTEC Lackkonservierung informieren.

Erfahren Sie ein wenig über die Ursachen des Lackverfalls und wie er dank DiTEC gestoppt werden kann.

 

Bereits in den Anfangstagen der Automobilgeschichte nutzte man Wachse um den strahlenden Lackglanz zu erhalten. Darüber hinaus wollte man den Lack zusätzlich schützen, da er neben seiner ästhetischen Eigenschaft - der Schönheit - die Aufgabe hat die Karosserie vor Rostbefall und Korrosion zu schützen.

Ursache des Lackverfalls

Nachdem die letzte Lackschicht aufgetragen worden ist, beginnt die Aushärtungsphase des noch jungfräulichen Fahrzeuglacks. Hierbei hinterlassen die flüchtigen Lösungsmittel mikroskopisch kleine Lackporen. Dies trifft sowohl auf die alten Nitro- oder 2K-Lacke als auch auf die modernen Wasserbasis-Lacke sowie die kratzfesteren Lacke zu. So gleicht die Lackoberfläche bei neuen Lacken einer „Berg-und-Tal“-Silhouette. Die „Täler“ stellen die feinen Lackporen dar. Mit bloßem Auge sind sie nicht erkennbar. Betrachtet man die Lackoberfläche unter dem Elektronenmikroskop, dann werden sie deutlich sichtbar.

 

Sobald der Lack der Umwelt ausgesetzt wird, lagern sich in die feinen Lackporen Ruß-, Staub-, Schmutz und Feuchtigkeitspartikel ein und verstopfen sie regelrecht. UV-Strahlung und starke Temperaturschwankungen beschleunigen den Vorgang des Lackverfalls.

 

Der Lack wird stumpf und matt. Er verliert sein strahlendes Erscheinungsbild.

Wir möchten Sie als stolzen Besitzer eines Neufahrzeugs, eines Gebrauchtwagens, eines Klassikers oder Oldtimers, eines Wohnmobils oder Motorrads über die DiTEC Lackkonservierung informieren. Erfahren Sie ein wenig über die Ursachen des Lackverfalls und wie er mit DiTEC gestoppt werden kann.

 

Bereits in den Anfangstagen der Automobilgeschichte nutzte man Wachse um den strahlenden Lackglanz zu erhalten. Darüber hinaus wollte man den Lack zusätzlich schützen, da er neben seiner ästhetischen Eigenschaft - der Schönheit - die Aufgabe hat die Karosserie vor Rostbefall und Korrosion zu schützen.

„Do-it-Yourself“ gegen den Lackverfall?

Die zahlreichen Fahrzeugpflegeprodukte für den Heimgebrauch sind in der Konzentration auf die Anwendungsfreundlichkeit für den Endkunden abgestimmt. Je nach Qualität ist die Haltbarkeit eher im kurz- bis mittelfristigen Bereich (zwischen zwei Wochen bis zu vier Monaten) zu suchen. Bestenfalls werden die feinen Lackporen mit einer glänzenden Schicht überzogen, doch der Lackverfall kann nicht aufgehalten werden.